Haus- & kinderärztl.
Gemeinschaftspraxis

Hausärztliche und kinderärztliche
Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Arne Meinshausen · Kersten Voigt · Dr. med. Philip Lötscher
Dr. med. Maren Meinshausen · Dr. med. Michael Mönks
Caroline Jarosch · Dr. med. Sabine Peters · Dr. med. Sigrid Jungbluth

Logo - RATHAUS DER MEDIZIN

AstraZeneca Impfung


AstraZeneca-Impfungen sind für Personen über 60 Jahre empfohlen. Nach einem aufklärenden Gespräch mit dem Impfarzt können auch Männer und Frauen ab 18 Jahre geimpft werden. Insgesamt können wir in dieser Gruppe auch Personen ohne schwere Begleiterkrankungen impfen. Sie erhalten einen Zweittermin nach 3 Monaten. Falls Sie ein schnelles Impfen wünschen, können Sie einen Zweittermin nach 6 Wochen wählen (z.B. schneller Impfabschluss vor dem Urlaub oder gefährdetem Einsatzbereich).

Unser Impfangebot gilt für alle Patienten unserer Praxis und deren Angehörige. Bürger aus Witten, die keinen Hausarzt haben, können ebenfalls in unserer Praxis geimpft werden.

Zur Vorbereitung auf die Impfung laden Sie sich bitte hier die offiziellen Aufklärungs- und Anamnesebögen herunter oder holen sich diese in der Praxis ab. Zur Impfung bringen Sie bitte die ausgefüllten Formulare und zusätzlich Ihren Impfausweis und Ihre Versichertenkarte mit.

Falls alle Termine vergeben sind, werden weitere Termine bei Verfügbarkeit des Impfstoffes freigestellt.

 

Anmerkungen zum Astra-Zeneca-Impfstoff

Trotz einzelner Berichte über mögliche, sehr seltene, schwere Impfkomplikationen (Sinusvenenthrombose Gehirn) vorwiegend bei jungen Frauen ist der Astra-Zeneca-Impfstoff eine wichtige Stütze unserer Impfkampagne. Nach Empfehlungen der deutschen STIKO sollen Personen über 60 Jahre hiermit geimpft werden. Die Europäische Impfagentur EMA hingegen empfiehlt die Astra-Zeneca-Impfung für alle Altersgruppen ab 18 Jahre. Die statistische Aufarbeitung des Gefahrenpotentials ergab ein vergleichbares Risiko für eine Astra-Zeneca-Impfung wie ein 4-tägiger Skiurlaub.

Viele Missverständnisse bestehen über die Wirksamkeit des Impfstoffes. Bei Einhaltung eines Abstandes von 3 Monaten zwischen den beiden Impfungen sind 80 bis 90% der Geimpften Corona-geschützt, bei Einhaltung eines 6-Wochen-Abstandes ca. 70%. Den Impferfolg kann man zwei Wochen nach der 2. Impfung durch eine COVID-Antikörperbestimmung im Blut überprüfen (20 Euro Laboreigenanteil).

Aufgrund von Erfahrungsberichten lassen sich Impfnebenwirkungen durch Einnahme einer Paracetamol-500-Tablette (oder Ibu 400) alle 6 Stunden nach der Impfung reduzieren (für 24 Stunden).

Grundsätzlich gilt: Egal welcher Impfstoff - Man kann nur Impfschutz haben oder keinen Impfschutz.
 

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis
im Rathaus der Medizin
Wittener Str. 4, 58456 Witten-Herbede

Hausarztrezeption
Tel.: 02302 - 973 600 / Fax: 02302 - 973 6020

Kinderarztrezeption
Tel. 02302 - 973 6015

Sprechzeiten - Hausärztliche Praxis
(durchgehend)

Mo, Di, Do7 - 19 Uhr
Mi7 - 13 Uhr
Fr7 - 17:30 Uhr
Sa8 - 9:30 Uhr (Notfallsprechstunde)

Telefonerreichbarkeit

Mo, Di, Do7 - 13 Uhr & 15 - 18 Uhr
Mi7 - 13 Uhr
Fr7 - 13 Uhr & 15 - 17 Uhr
Sakeine Telefonerreichbarkeit

Sprechzeiten - Kinderärztliche Praxis

Mo8 - 18 Uhr
Di & Do8 - 13 Uhr & 15 - 18 Uhr
Mi & Fr8 - 13 Uhr

Service
Lageplan: Erdgeschoss / Obergeschoss

Anfahrt
Routenplanung (Google)
Öffentliche Verkehrsmittel (VRR)